Klostermauer

Aktuell

Eva Stucki
«von ast zu ast»

Freitag, 4.November 2022 bis Sonntag, 27.November 2022

Liebe Kunstinteressierte

Am Freitag, 4.November 2022, 18.00 Uhr wird in der Galerie vor der Klostermauer die Ausstellung von Eva Stucki «von ast zu ast» eröffnet.

Die in Romanshorn lebende Künstlerin Eva Stucki beschäftigt sich seit gut 20 Jahren intensiv mit der Malerei. Die Beobachtung, insbesondere der Natur, ist für sie eine treibende Kraft. Genauso wie die Objekte oder Pflanzen selbst, faszinieren sie dabei die Räume dazwischen. Der Kontrast eines Geästes treibt zur Darstellung des Raumes, den es einnimmt. Dabei versteht es die Künstlerin, die Dinge immer wieder neu zu sehen und dieses Sehen in bildnerische Sprache zu übersetzen. Das Fokussieren ist auch bei eigenen Fotografien ein zentrales Thema. Mit dem Spiel von Tiefenschärfe und Farbkontrasten schafft sie neue Einblicke, die mit Übermalung vertieft oder neu definiert werden. Auf diese Weise schafft Eva Stucki neue Sichtweisen auf Alltägliches.

Vernissage
Freitag, 4.November 2022, 18.00 – 20.30
Einführung | Kurt Schmid, Kulturwissenschaftler

Künstlerapéro
Sonntag, 13.November 2022, 11.00 – 13.00

Apéro mit keltisch-irischen Klängen
Freitag, 18.November 2022, 18.00 – 20.30
«the two of them» spielen keltische und irische Jigs, Reels und Songs
Fredi Altherr | Flute, Whistle, Bodhran
Hannes Moos | Gitarre, Stimme

Finissage mit jazzigen Intermezzi
Sonntag, 27.November 2022, 11.00 – 13.00
Erika Lafosse | Flöte
Willi Frauenfelder | Kontrabass

Die Künstlerin ist an der Vernissage, Finissage, am 13., 18. und 24. November anwesend.

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten
Donnerstag und Freitag, 18 bis 20 Uhr
Samstag, 11 bis 15 Uhr | Sonntag, 11 bis 13 Uhr